Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden

Destroy








 

„Durch Zerstörung wird eine neue Realität rekonstruiert.“
Durch das mutwillige Zerstören einer Geige und das Umwerfen eines Klaviers sollte ausgesagt werden, dass die Schaffung neuer Erlebnisse sowie neuer Klangformen wichtig ist, und nicht der alleinige Deformationsakt von Dingen (Herzogenrath 1983:16,17). Es kommt darauf an, wie die Künstler eine neue Realität interpretieren, nachdem sie die aktuelle Realität zerstört haben. In diesem Zusammenhang wurde ich auf eine weitere Kunstbewegung„Nouveau Réalisme“ (Neuer Realismus) aufmerksam und wollte mich dem ebenfalls für mein Masterprojekt widmen. Das Motto hierbei soll sein: „Durch Zerstörung wird eine neue Realität rekonstruiert.“ Die Künstlergruppe „Nouveau Réalisme“ wurde im Oktober 1960 gegründet und ist eine Kunstbewegung, die sich dem „Neuen Realismus“ widmet. Es wird also versucht die Realität aus anderen, also „neuen“ Blickwinkeln zu betrachten, bzw. zu interpretieren (Kliege 2008:6). Das Motto der Künstlergruppe „Handlung wird eine Form“ passt zu der Aussage Daniel Spoerris: „Kunst ist, was Künstler tun.“ Damit weist er auf zwei wesentliche Aspekte im Zusammenhang mit „Nouveau Réalisme“ hin: Erstens auf die Handlung als werbildendes Moment und Zweitens bleibt der Künstler als handelnde Person. - Yunsuk Mo


 
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden
Modefotografie aus Bielefeld. Fashion: Yunsuk Mo, Model: Sandra Eden