Mein Name ist Patrick Pollmeier. Ich wurde am 08. Janauar 1992 in Bielefeld geboren und bin in Schloß Holte – Stukenbrock aufgewachsen. Heute lebe, studiere und arbeite ich in Bielefeld. Im Rahmen meines Fotografiestudiums an der FH Of Applied Sciences Bielefeld arbeite ich an persönlichen Fotoprojekten zu verschiedenesten Themen. Mit dem Kleinunternehmen paddelproduction, welches ich 2011 gründete, arbeite ich selbstständig als Fotograf im angewandten Bereichen.

Woher kommt der Name?
Bevor ich angefangen habe zu fotografieren, habe ich zunächst Kurzfilme produziert. Der Wunsch nach großen Blockbusterproductionen und dem dazugehörigen Look entstand schnell. Mit diesem Interesse im Hinterkopf schaut man natürlich ganz besonders auf das Intro und den Abspann seiner Lieblingsfilme. Hier tauchen immer wieder die Namen großer Produktionsfirmen auf. Um meinen Start- und Ausgangspunkt als Filmemacher nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, entschloss ich mich einen Namen zu wählen, der mich an eben diese Zeit erinnert. Paddel ist der Spitzname, der mir in der Schulzeit einmal zufällig mitgegeben wurde und unter dessen ich meine Kurzfilme im Internet veröffentlichte. In der Fusion entsteht so paddelproduction.

Woher kommen die Ideen?
Neue Ideen finden immer wieder während des täglichen Spaziergangs mit meinem Hund Lotta den Weg in meinen Kopf.


Awards

2017:
- Shortlist European Photography Award

2016:
- Deutscher Jugend Fotopreis - 3. Platz mit >Fremdes Gelände<

2015:
- Weitsprung Event 03 - Jung von Matt, Scholz&Friends, KolleRebbe, Thjnk
- Shortlist European Photography Award mit >Fremdes Gelände<

2014:
- Geschossen&Gedruckt 2014 >beste unveröffentlichte Fotoserie< – Behind Closed Doors

2011:
- 1. Platz: Kreativwettbewerb Medienfarbik Gütersloh / Bertelsman „Bester Abiturient Deutschlands“ für >68<
- 3. Platz: 30. UnivideoMagazin Bielefeld „Lets Have a Party“ für >68<

Ausstellungen

2017:
- Gruppenausstellung "European Photography Award" >Das Papier hat kein Profil.< Fondazione Fotografia Modena, Modena (Italien)
- Gruppenausstellung "Facts and clarifications" >Das Papier hat kein Profil.< Riga Photomonth, Riga (Lettland)
- Gruppenausstellung „Über Gefüge“ N°5 / Raum21 >Das Papier ist glatt.< Kunstverein, Bad Nauheim
- Gruppenausstellung - Deutscher Jugend Fotopreis >Fremdes Gelände<  Photokina, Köln
- Gruppenausstellung - Mannsbilder >Im Seminar<  Tempzin

2016:
- Gruppenausstellung - Still looking for Bret >Everybody wants to be a unicorn< FH Bielefeld, Bielefeld

2014:
- Einzelausstellung - eigenARTIG >Kontaktanzeige< Forum, Bielefeld
- Gruppenausstellung - geschossen+gedruckt beste unveröffentlichte Fotoserie >Behind Closed Doors< Lüdenscheid

2013:
- Gruppenausstellung Galerie GEUER&BRECKNER Kurzfilm >68<  Düsseldorf


Referenzen

Airbus, TÜV Nord, 11 Freunde, DFB-Magazin, Telekom, N-tv, T-Online, Weser Kurier, Osnabrücker Zeitung, Bild, SerengetiFestivalDer AbiturientArvarto: Die Medienfabrikphlearnpier111.tvPlanet5dExpressYourselfGüterslohTitus BrettkollegenWestfalenblattNeue Westfälische, Multivac, SKW Haus&Grund Immobilien, Thumel 1504, Zako, Who Killed Frank?, BonesWheels, Unplugged Skateshop, Koch Technology GmbH, Printum, Herzog Heymann, YET Magazine, For Example, C41 Magazine, The Pupil Shpere, Phosmag